FREISINGER SOMMER WUNDER

18. – 28. Juli 2024

Musik, Kabarett und Kinderprogramm
im Lindenkeller Oberhaus & Stadtgarten

WILLKOMMEN ZUM 5. FREISINGER SOMMER WUNDER

In Freisings Altstadt hat sich in den letzten vier Jahren eine kleine, aber feine Veranstaltungsreihe etabliert, die wir auch in diesem Jahr fortführen. Unterstützt von der Stadt Freising hat die Uferlos Kultur und Veranstaltungs gemeinnützige GmbH ein vielfältiges Kulturprogramm auf die Beine gestellt. Dieses Jahr findet die Veranstaltungsreihe nicht im Amtsgerichtsgarten statt, sondern ausschließlich im Lindenkeller Oberhaus und Stadtgarten.

Foto: Nicolas Keckl

Umgeben von der grünen Kulisse des Weihenstephaner Berges finden jeden Abend Konzerte ab 20 Uhr im Oberhaus des Lindenkellers statt. Tickets hierfür gibt es bei der Touristinfo Freising oder online bei Reservix. Wir freuen uns hochkarätige Künstler*innen verschiedener Genres präsentieren zu können. Das Programm reicht von Pop, Singer-Songwriter, Weltmusik, Folk und Bossa Nova über Kabarett zu Jazz und Swing. An den Sonntagvormittagen gibt es Jazz-Matinees sowie an den Sonntagnachmittagen ein buntes Kinderprogramm.

Zudem heißt es Bühne frei für Nachwuchsbands: Im Vorprogramm ab 18 Uhr und in Zusammenarbeit mit der Stadtjugendpflege Freising spielen junge Bands bei freiem Eintritt auf der Außenbühne des Lindenkellers Stadtgartens und eröffnen damit den jeweiligen Abend.

KULINARISCHES

Beim Freisinger Sommer Wunder ist auch für das leibliche Wohl gesorgt – es gibt Leckeres zu essen und Getränke wie Bier, Limonaden, italienische Kaffeespezialitäten, Wein & Spritz & Cocktails und natürlich das komplette Angebot der Lindenkeller Gastronomie wie auch des Lindenkeller Stadtgartens.

TICKETS

Tickets gibt es beim Kartenvorverkauf der Stadt Freising in der Touristinfo (Rindermarkt 20, 85354 Freising, tel. 08161-5444333) oder online unter reservix.de. Die angegebenen Preise verstehen sich inkl. Gebühren. Hier der Link zum Ticketshop der Stadt Freising.

Wir empfehlen allen Besucher*innen, Tickets im Vorverkauf zu erwerben, eventuelle Restkarten sind an der Tageskasse erhältlich. Einlass ist immer eine Stunde vor Konzertbeginn. Es gilt freie Platzwahl – es empfiehlt sich also frühzeitig zu kommen.

ADRESSE

Lindenkeller Oberhaus & Stadtgarten

Veitsmüllerweg 2, 85354 Freising

NACHWUCHSBÜHNE

Bühne frei für junge Bands und Künstler:innen!

Jeden Abend junge Musik auf der Lindenkeller Stadtgartenbühne. Eintritt frei!

—————————————————————————————————

Donnerstag, 18.07.24 / 18 Uhr / Lindenkeller Stadtgarten

Black Sheets / Jazz / Eintritt frei

—————————————————————————————————

Freitag, 19.07.24 / 18.00 Uhr / Lindenkeller Biergarten Bühne

MVZ Kids / Kids Orchester / Eintritt frei

Die MVZ Kids gibt es seit Sommer 2023. Durch das ehemalige Jugendorchester entstand die Idee eines Anfängerorchesters, um den Kids das Spielen in einem Orchester näherzubringen. MVZ Kids sind zurzeit zehn Mädchen und Jungs im Alter zwischen 10 und 16 Jahren. Das Repertoire reicht von klassischen Titeln über traditionelle Musik bis zur Filmmusik.

—————————————————————————————————

Samstag, 20.07.24 / 18.00 Uhr / Lindenkeller Biergarten Bühne

Paul Holland / Singer/Songwriter-Folk / Eintritt frei

Paul Holland ist das, was man ein Ausnahmetalent nennt. Der 25-jähriger Singer/Songwriter mit Wurzeln in Deutschland & England zählt zu den upcoming Stars der Singer/Songwriter-Szene aus Deutschland. Seine musikalische Base sieht der Künstler in den Genre Folkmusik, Indie, Blues und jazz. Schon als Teenager stellte er seine Leidenschaft für die Musik als Straßenmusiker sowie auf Social Media unter Beweis, mittlerweile präsentiert er sich auf internationalen Events und Konzerten.

—————————————————————————————————

Donnerstag, 25.07.24 / 18.00 Uhr / Lindenkeller Biergarten Bühne

Daniel de Zuani / Jazz Piano / Eintritt frei

Jazz Piano mit dem jungen Talent Daniel de Zuani.

—————————————————————————————————

Freitag, 26.07.24 / 18.00 Uhr / Lindenkeller Biergarten Bühne

Moosacher Mix / Lindenkeller Biergarten Bühne / Eintritt frei

Harfe, Tenorhorn, Trompete, Tuba und Akkordeon formierten sich Anfang des Jahres zu einer neuen Gruppe unter dem Namen Moosacher Mix an der Musikschule Freising. Unter der Leitung von Helmut Schranner spielt das Ensemble traditionelle Volksmusik und neue Arrangements von Komponisten wie Herbert Pixner.

—————————————————————————————————

Samstag, 27.07.24 / 18.00 Uhr Lindenkeller Biergarten Bühne

Paul Kowol / Liedermacher, Deutschpop / Eintritt frei

Für seine gerade mal 27 Jahre, die Paul Kowol nun alt ist, hat er schon ziemlich was erlebt, im sogenannten Pop-Biz. Eine Supportshow in der ausverkauften Tollwood-Music Arena für Adel Tawil etwa. Ein damals 20-jähriger, der einzig mit seiner kraftvollen Stimme und seiner Gitarre über 5.000 Leute begeisterte. Oder diverse Auftritte im Vorprogramm der Sportfreunde Stiller, wenn diese auf Clubtour waren. Ganz abgesehen von den sommerlichen Strandkorb-Konzerten, die er für Culcha Candela eröffnete, mit denen er darüberhinaus seinen Song „Somma“ zusammen veröffentlichte…

—————————————————————————————————

PROGRAMM

Donnerstag, 18.07.24 / 20 Uhr / Lindenkeller Oberhaus

Eröffnungskonzert Sommer Wunder 2024 mit:

Hey Häns / Pop, Weltmusik / Eintritt: 16 €

Hey Häns spielen eine einzigartige Mischung aus Pop und Weltmusik. Eingängige Songs, aussergewöhnlich arrangiert, virtuos gespielt und auf bayerisch gesungen. Für die vier Musiker und Freunde begann alles mit der Lust gemeinsam Musik zu machen. Mit Häns Czernik (Vocals, Gitarre, Klarinette und Sax), Sandra Rieger (Geige), Anne Stehrer (Bass), Sascha Ibl (Drums, Gitarre).

—————————————————————————————————

Freitag, 19.07.24 / 20.00 Uhr Lindenkeller Oberhaus

Lisa Bassenge / Jazz, Pop, Chanson / Eintritt: 25 € (23 € ermäßigt)

Die Songs sind scheinbar querbeet und doch aus einem Guss. Von Dolly Parton bis Depeche Mode reicht die Bandbreite, von Bob Dylan bis Death Cab for Cutie. Ein bunter Strauß, aber so wie ihn die drei Musiker arrangieren und darbieten, wirken die einzelnen Stücke nicht zusammengewürfelt, sondern wie Kapitel einer Erzählung. Jedes schillert für sich, doch das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile. Jazz, Pop, Chanson? Die Musik des Lisa Bassenge Trios braucht keine Schublade. Gitarrist Christoph Bernewitz (Clueso) und Bassist Andreas Lang betten Lisa Bassenges unverwechselbare Stimme in einen warmen, enspannten & dynamischen Sound.

Foto: Dovile Sermokas

—————————————————————————————————

Samstag, 20.07.24 / 20.00 Uhr / Lindenkeller Oberhaus

Leroy Jones & Uli Wunner’s Jazz Creole / New Orleans Jazz / Eintritt: 28 € (25 € ermäßigt)

Der gefeierte Trompeter Leroy Jones aus New Orleans und der virtuose deutsche Klarinettist Uli Wunner vereinen ihre außergewöhnlichen Talente in einem mitreißenden Konzert. Gemeinsam bringen sie den authentischen Klang des New Orleans Jazz auf die Bühne und begeistern das Publikum mit ihrem beeindruckenden Können, ihrer leidenschaftlichen Interpretation und ihrer tiefen Verbundenheit zu dieser zeitlosen Musik, die sowohl Kenner als auch neue Hörer gleichermaßen fasziniert.

Leroy Jones, geboren 1958 in New Orleans, gilt als einer der wichtigsten Trompeter der letzten Jahrzehnte, ein Spitzenvertreter von „New Orleans Today“ – eine Bewegung, die die traditionelle Jazzmusik hochhält, sie aber gleichzeitig verjüngt und mit einer Prise Blues, R&B und Funk anreichert. Sein Mentor war kein geringerer als Danny Barker, jener legendäre Gitarrist und Banjospieler aus New Orleans, der u.a. auch in der Band von Louis Armstrong spielte. In jungen Jahren tourte er mit Jazzikonen wie Eddie Vinson und Della Rees. Sein Lebenswerk wurde 2019 in dem Film „A Man and his Trumpet“ festgehalten, der beim Filmfestival in Austin/Texas als bester Dokumentarfilm ausgezeichnet wurde. Im gleichen Jahr wurde Leroy Jones der „Ascona-Jazz-Award“ verliehen, eine der weltweit bedeutenden Auszeichnungen für Jazzmusiker.

Seit mittlerweile 25 Jahren ist Jones mit dem Klarinettisten und Saxofonisten Uli Wunner befreundet – dieser wurde im Alter von 15 Jahren Bandmitglied der Occamstreet Footwarmers, Hausband im legendären Münchner Jazzclub Allotria. Damals gründete er mit den Storyville Shakers seine erste eigene Band, mit der er seit 50 Jahren Erfolge auf vielen europäischen Jazzfestivals feiert und mittlerweile auch in der Stadt New Orleans so anerkannt ist, dass er bei seinen jährlichen Aufenthalten dort Engagements in den einschlägigen Musikclubs und sogar in der legendären Preservation Hall erhält.

—————————————————————————————————

Sonntag, 21.07.24 / 11.00 Uhr / Lindenkeller Biergarten Bühne

Traudi Siferlinger & Pitu Pati / Weltmusik / Eintritt: 20 € (16 € ermäßigt)

Pitu Pati ist seit vielen Jahren mit Musik unterwegs, die vom Ohr übers Herz direkt in die Beine geht. Die Band begibt sich auf musikalische Weltreise mit argentinischen Tango, brasilianischen Forro, Czardas, jiddischen Liedern, skandinavischen Klängen und natürlich auch bayrischer Musik.  Die Besetzung ist Traudi Siferlinger (Geige, Gesang), Willi Abele (Akkordeon, Gesang), Sylvester Denk (Geige, Mandoline), Vipo Maat (Gitarre), Roman Seehon (Percussion), Stefan Telser (Kontrabass Gesang).

—————————————————————————————————

Sonntag, 21.07.24 / 14.30 & 16.30 Uhr / Lindenkeller Oberhaus

Theater Kuckucksheim / Kindertheater / Eintritt: 9 €

Das Theater Kuckucksheim spielt die Stücke Petterson und Findus & Die Bremer Stadtmusikanten.

Pettersson und Findus (nach Sven Nordqvist):

Kater Findus, der mit dem alten Pettersson auf einem kleinen Hof mitten in der Natur lebt, findet Geburtstag feiern toll – so toll, dass er gleich mehrmals im Jahr eine Geburtstagsfeier ansetzt, schon allein wegen Petterssons unglaublich leckerer Torte. Während der Alte die gackernden Hühner dazu bringt, Eier zu legen und sich aufmacht, Mehl zu besorgen, schleicht der hungrige Fuchs um den Hof, die ahnungslose Hühnerschaar stets im Visier… Mit Figuren und Puppen, Musik und liebevollen Ausstattungs-Details zaubert das Theater Kuckucksheim die Buchwelt von Pettersson und Findus auf die Bühne. Eine Stunde voller Überraschungen für kleine und große Zuschauer ab 5 Jahren.

Die Bremer Stadtmusikanten

Wer kennt sie nicht, die vier Tiere, die in letzter Not ihren Besitzern entkommen? Zwar alt, aber noch lange nicht am Ende, finden sie zusammen und erobern am Ende sogar ein Räuberhaus. Der Esel, der Hund, die Katze und der Hahn sind die Bremer Stadtmusikanten – eine Geschichte von selbst-errungener Freiheit und einer Freundschaft, die sogar eine Räuberbande in die Flucht schlagen kann. Ein Märchen mit Musik für Kleine und Große ab 4 Jahren.

—————————————————————————————————

Donnerstag, 25.07.24 / 20.00 Uhr / Lindenkeller Oberhaus

Lisa Wahlandt Trio meets Marco Lobo / Bossa Nova / Eintritt: 23 € (20 € ermäßigt)

Mit swingendem Samba und sensiblen Bossa Novas, die an warme Abende, kühle Cocktails und das Brasilien der 60er Jahre erinnern, entführt diese Musik in eine Welt aus Klang und Farbe. Ausflüge in die Música Popular Brasileira führen vom Ohr direkt ins Herz. Lisa Wahlandts Stimme ist sanft und erfrischend wie die Meeresbrise an einem heißen Sommertag. Die fabulöse Bossa Nova Band umwirbt sie charmant mit brasilianischer Rhythmik und Harmonie.

Das Besondere an diesem Abend, sozusagen das i-Tüpfelchen, wird der brasilianische Percussionist Marco Lobo sein. Mit seinem extravaganten Instrumentarium beschwört er die Strände und Gassen Rio de Janeiros und zaubert den Dschungel auf die Bühne. Tauchen Sie ein in ein imaginäres Sehnsuchtsland – sinnlich, südlich, mal groovend, mal mit der typischen Tristeza der Tropen. Es erwartet Sie ein Kaleidoskop aus purer Lebensfreude und samtener Melancholie mit den vielen blauen Tönen dazwischen.

Ein Live-Genuss für Musikkenner und ein Abend, der der Seele gut tut mit Lisa Wahlandt (voc) Andrea Hermenau (p/voc), Peter Cudek (b) und Marco Lobo (perc).

Foto: Uli Zrenner-Wolkenstein

—————————————————————————————————

Freitag, 26.07.24 / 20.00 Uhr Lindenkeller Oberhaus

Joscho Stephan & Stochelo Rosenberg / Gypsy Swing / Eintritt: 29 € (26 € ermäßigt)

Virtuoses Gitarrenspiel auf Weltklasseniveau von Stochelo Rosenberg und Joscho Stephan: Diese Meister ihres Fachs verbinden traditionelle Klänge mit modernen Einflüssen und bieten ein mitreißendes musikalisches Erlebnis voller Leidenschaft und technischer Brillanz.

Stochelo Rosenberg feiert seit mehr als 25 Jahren mit seinem weltbekannten Rosenberg Trio rund um den Globus Erfolge und ist in den großen Konzertsälen und auf allen großen Jazzfestivals zu hören. Er wurde in eine Musikerfamilie geboren und gilt weltweit als einer der besten Gitarristen seines Genres. Mit virtuoser Technik, großer Eleganz und gefühlvollem Vibrato, inspiriert von Django Reinhardt, verkörpert er nicht nur die Essenz des Gypsy Swing, sondern weitete sein Werk auf Klassik, Pop und Bossa Nova aus. Eigene Kompositionen runden sein Oevre ab.

Wie kaum ein anderer prägte Joscho Stephan mit seinem Spiel den modernen Gypsy Swing: Durch seinen authentischen Ton, mit harmonischer Raffinesse und rhythmischem Gespür, vor allem aber mit atemberaubender Solotechnik hat sich Stephan in der internationalen Gitarrenszene einen herausragenden Ruf erspielt. Er versteht es wie kein Zweiter, aus der Vielzahl aktueller Gypsy Swing Adaptionen herauszuragen, indem er neben den vielen Interpretationen bekannter Klassiker Gypsy Swing mit Latin, Klassik und Pop liiert.

Foto: Irene Ypenburg

—————————————————————————————————

Samstag, 27.07.24 / 20.00 Uhr Lindenkeller Oberhaus

Münchner Lach & Schießgesellschaft mit Christl Sittenauer / Kabarett / Eintritt: 28 € (23 € ermäßigt)

Dieses Ensemble kann slch überall sehen lassen, hat es doch alle nötigen Disziplinen drauf: reimen, singen, rumalbern und auch kritisch philosophieren. Es ist ein inhaltlich reichhaltiges und beeindruckend dichtes Kabarettstück entstanden, das mit viel Schwung, Spielwitzund einer originellen Portion Poesie daherkommt. Der Inhalt von „Abgespeckt“ könnte aktueller nicht sein: Streitkultur und Spaltung der Gesellschaft. Das Lach- und Schieß Ensemble inszeniert eine Zwei-Lager-Gesellschaft: oben auf dem Berg ein Wellnesshotel samt Bussi-Bussi-Sause, genderfreien Entspannungsräumen, Meinungsblasen in Parteien Whirlpools, 90er-Jahre-Aufguss zum Wohlfühlen und Krieg-vor-der-Haustür Massagen. Unten im Tal die kleinen Leute, die wegen des Spa-Hotels auf dem Berg um ihre Existenz fürchten, zugleich aber auf die Jobs da oben angewiesen sind. Klingt explosiv und nach unvermeidbarer Konfrontation, wird aber ohne Sprengmittel aufgelöst. Eine Botschaft des Friedens, im Abspann jedoch noch böse vergiftet, denn das Böse ist immer und überall.

—————————————————————————————————

Sonntag, 28.07.24 / 11.00 Uhr / Lindenkeller Biergarten Bühne

Evelyn Hubers Schimmer Trio / Klezmer Jazz / Eintritt: 20 € (16 € ermäßigt)

Das Schimmer Trio bringt auf erfrischende Art und Weise drei dynamische Ausnahmemusiker zusammen, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, die Grenzen zwischen Jazz, Tango und Klezmer kammermusikalisch und improvisatorisch neu auszuloten. Mit Evelyn Huber (Harfe), Gustavo Strauss (Geige & Geigenloops) und Jakob Lakner – Klarinette & Bassklarinette.

—————————————————————————————————

Sonntag, 28.07.24 / 14.30 & 16.30 Uhr / Lindenkeller Oberhaus

Spaßbagage / Kindermitmachkonzert / Eintritt: 9 €

—————————————————————————————————

Klicke hier, um Ihren eigenen Text einzufügen