[title]

Die Umgebung vor allem mit Auge und Ohr wahrnehmen? Die Lebenshilfe Freising und die Agenda21-Projektgruppe Menschen mit Behinderung zeigen, wie perfekt auch die anderen Sinne des Menschen funktionieren – an handfesten Beispielen: Wie viele Dinge können wir nur mit dem Tastsinn erkennen? Wie gut funktioniert die eigene Nase? Probieren Sie es aus…

„Die Welt ein bisschen besser machen“ – ein großes Ziel, wenn es um ehrenamtliches Engagement geht. Aber am Ende sind es nur ein paar ganz kleine Schritte, um auf dem richtigen Weg zu sein: sich ein bisschen Zeit nehmen, was Neues wagen, seine Talente blühen lassen – und schon ist der Anfang gemacht. Wie viele Möglichkeiten Freising bietet, sich ehrenamtlich zu engagieren, zeigt auch heuer wieder der Stand des Treffpunkt Ehrenamt im Nachhaltigkeitszelt. Neben dem Team um Treffpunkt-Leiterin Johanna Sticksel präsentieren zahlreiche Organisationen und Vereine ihre Projekte – und der große „Renner“ des letzten Jahres, das Büchertausch-Regal der Bücherei St. Lantpert, ist natürlich auch wieder dabei. Frei nach dem Motto „Eins rein, eins raus“ dürfen sich die passionierten Leseratten unter den Uferlos-Gästen aus dem Regal gerne mit neuem Lese-Futter eindecken und dafür mit einem ausgelesenen Buch anderen Besuchern eine Freude machen. Und das Thema „Essen“ spielt natürlich auch eine Rolle…