[title]

Welche Bedeutung haben und hatten sie in der Ernährung.

Kennen Sie Lindenblattsalat oder Goldrutenspargel? Eine unvorstellbare Vielzahl kulinarischer Ungewöhnlichkeiten verstecken sich in den essbaren Wildpflanzen. Sie lassen sich zu außergewöhnlichen Speisen zubereiten und stellen eine ausgezeichnete geschmackliche und vitalstoffreiche Nahrung dar.
In der Nahrungsgeschichte der Menschheit sicherten die Wildpflanzen unser Leben. Heute sind sie Teil einer neuen modernen Küche. Sie bieten erstaunliche Würznoten und einen hohen Gesundheitswert.

Steffen Guido Fleischhauer: Diplom-Ingenieur für Landschaftsplanung und Landschaftsarchitektur, Fachhochschule Weihenstephan. Beschäftigt sich seit vielen Jahren mit essbaren Wildpflanzen. Sammelte quer durch Mitteleuropa Erfahrungen in der Ernährung mit Pflanzen aus der freien Natur. Bietet geführte Wanderungen, Naturerlebnisreisen, Vorträge und Seminare zum Thema an.
Weitere Informationen unter:
http://www.essbare-wildpflanzen.de