Uferlos Festival Freising

Nachhaltigkeit


Neben dem Spaß beim Feiern ist es uns besonders wichtig, auch an Morgen zu denken und deshalb haben wir uns das Motto „NACHHALTIG, FAIR UND GLÜCKLICH LEBEN“ auf die Fahnen geschrieben. Was bedeutet das?

Wir beziehen beispielsweise seit dem ersten Uferlos Festival 2009 Ökostrom aus 100% Wasserkraft von den Stadtwerken Freising. Unsere Uferlos-Autos fahren mit Strom. Das Autohaus Müller stellt uns für das Festival Elektroautos bereit, die Freisinger Stadtwerke stellen eine Strom-Tankstelle für die Elektroautos zur Verfügung.

Das Uferlos Festival setzt auf energiesparende Technik wie den Einsatz von LED-Lichtsystemen.

Wir wählen unsere Essensständen streng aus und bevorzugen Regionalität, hohe Qualität und die Verwendung von saisonalen Bio-Lebensmitteln. Der Kaffee, Espresso und die Milch auf dem gesamten Festival sind biozertifiziert. Auf dem gesamten Festival kommt Mehrweggeschirr zum Einsatz. Wir arbeiten bevorzugt mit regionalen Firmen zusammen.

Das Festival ist über den öffentlichen Nahverkehr sehr gut zu erreichen, für Freisinger sehr gut mit dem Rad oder sogar zu Fuß. Die Stadt setzt Extrabusse ein, um den Nahverkehr noch attraktiver zu gestalten. Zudem kann man sich von einer Fahrradrikscha transportieren lassen.

Auch 2018 treibt sich der BäRling, Freisings Regionalwährung, wieder auf dem Uferlos-FestivalGelände herum. Während der zehn Festivaltage können Sie bis 22 Uhr im Nachhaltigkeitszelt und später in der Wechselstube beim Eingang Geld wechseln oder auch direkt mit Ihrer EC-Karte Bärlinge abheben. Neben den Uferlos-Biergärten und Bars kann man auch bei vielen Ständen mit Regionalgeld bezahlen.

 

NACHHALTIGKEITSZELT

Nachhaltig und fair geht es insbesondere in unserem NACHHALTIGKEITSZELT zu. Kommen Sie vorbei und besuchen Sie Freisinger Firmen und Institutionen, die sich in ihrer täglichen Arbeit mit den Themen Ökologie und Nachhaltigkeit befassen. Es geht unter anderem um Ernährung, regionale Lebensmittel, Kleidung, Klimaschutz und nachhaltige Roh- und Baustoffe. Eine eigene Bar mit Kaffee, Bio-Limonaden und Bier rundet das Angebot ab.

Lassen Sie sich von den verschiedensten Vorträgen in unserem Nachhaltigkeitszelt inspirieren und nehmen Sie Denkanstöße fürs eigene Handeln mit. Machen Sie mit beim Nachhaltigkeitsquiz! Hier kann man jeden Festival-Tag tolle Preise gewinnen.

Foto (1-4) von Crapula-Colorum Photography, Lena Nieder und Manuel Glück

 

Alle Aussteller im Nachhaltigkeitszelt:

LebensArt, natürlich bauen und wohnen, www.lebensart-freising.de

FreisingSolar, Martin Hillebrand, www.freisingsolar.de

Naturholzschreinerei Rolf Linke, www.naturholz-linke.de

Versus Friseur, Andreas Krickel, www.versus-barbershop.de

Treffpunkt Ehrenamt, www.freising.de

Fashion&More, the sustainable concept store, www.fashionandmore-freising.de

Freisinger Bank, Crowdfunding Plattform, fs-bank.viele-schaffen-mehr.de

Bayerische Forstverwaltung, www.aelf-ed.bayern.de

Naturgarten Schönegge, frisches, regionales Bio-Gemüse und -obst, Ökokiste

Greenpeace Moosburg, Stefan Maier, www.greenpeace.moosburg.de

Bildungszentrum Kardinal-Döpfner-Haus, stiftung-bildungszentrum.de

Buchholz Lehmbau Naturputz, www.lehmbau-naturputz.de

BäRling, www.regionalgeldfreising.de

dantschig, hochwertige Bio-Damenmode, www.dantschig.de

DG Ingenieure, Ingenieurbüro für energieeffiziente Gebäudekonzepte und nachhaltiges Bauen, David Gärtner, www.dg-ingenieure.de

OrangePep GmbH, Energising People and Places, Pamela Jentner, www.orange-pep.de

SaWei, Baubiologische Architekturwerkstatt, Sabine Weileder, www.sawei-baubiologie.de