Menu

Bioabfall – Tonne und dann? Aus Abfall wird Kompost und Energie


Was passiert mit den Bioabfällen, die in unseren Küchen und Gärten, in Restaurants, Supermärkten oder in der Lebensmittelindustrie anfallen?
In Biogasanlagen werden sie vergoren. Dabei entsteht energiereiches Biogas und wertvoller Kompost. Das Biogas kann zu Strom und Wärme oder Kraftstoff umgewandelt werden und nachhaltig fossile Energieträger ersetzen. Durch die Verwendung der stofflichen Gärprodukte und Komposte als Dünger auf unseren Feldern und Gärten bleiben die enthaltenden Nährstoffe im Kreislauf und man spart Mineraldünger. Somit reduziert man auf vielen Wegen Treibhausgase ein. Entscheidend ist dabei die Qualität und Sauberkeit der erzeugten Produkte. Die kann nur durch eine konsequente Trennung von Bioabfällen ohne Fremdstoffe wie beispielsweise Plastiktüten erreicht werden.
Hier ist jeder gefordert: Plastik, Glas, Dosen und andere nicht abbaubare Stoffe gehören nicht in die Biotonne, sondern nur Bioabfälle!